Attribute

Das Attributwerkzeug ermöglicht es zu sehen welche Attribute für die Produkte zur Verfügung stehen, um das Angebot mit der maximalen Informationsfülle auszugestalten.

Die Suche nach gültigen Werten in den Dokumentationen der Marktplätze entfällt, da hier die aktuellen Informationen immer vorliegen. So kann man Fehler (Listing Errors) vermeiden und gleichzeitig besser durch die Algorithmen des Marktplatzes auffindbar sein.

Verweislisten
Erstellen Sie eigene Verweislisten oder nutzen Sie unsere. Verweislisten ermöglichen Ihnen das schnelle Zuordnen eines Datensatzes zu einem anderen und eignen sich damit z. B. ideal für Farben oder Größenumrechnungen.
 
Mit unserer fortschrittlichen Verweislisten-Funktionalität können Sie auch mehrere Spalten für die Zuordnung verwenden, sodass Sie verschiedene Werte als Basis für die Erstellung der Zieldaten hinzuziehen können.
Preisrechner

Mit dem Preisrechner können komplexe Regeln zur Preisgestaltung für jedes Produkt oder für den jeweiligen Export Kanal festgelegt werden. Hier werden nach Ihrem Gestalten beliebig viele oder wenige Regeln angewandt.

Preise können so zum Beispiel nach Währungskurs, Marktplatzkostenstruktur, mit einem festen Faktor multipliziert oder gerundet werden (z.B. auf die nächsten ,49- oder ,99-).

Suchbegriffe
Erstellen Sie eigene Suchbegriffe basierend auf Ihren Produktinformationen oder nutzen Sie unsere Stichwortvorschläge und Lexika.
Dieses Werkzeug schlägt passende Suchbegriffe basierend auf Kategorie-Suchpfaden sowohl für heimische als auch internationale Amazon-Marktplätze.
Manuell Erstellen

Mit dem Tool „Manuell Erstellen“ können Sie Ihre eigenen Ausgabewerte für viele Artikel auf einmal erstellen und dafür entweder einen Text Ihrer Wahl eingeben oder zuvor in einer Liste definierte Werte verwenden.

Kategorien

Nutzen Sie dieses Tool, um die passendsten Kategorien für Ihre Produkte zu finden. Greifen Sie in einem einzigen Tool auf sämtliche Suchpfade aller Marktplätze zu und setzen Sie dabei intuitive Filter- und Suchfunktionen ein, um Ihre Produkte effizient zu kategorisieren.

Datenfolgen Erstellen

Basierend auf den Attributen Ihrer Wahl können Sie mit der benutzerfreundlichen „Drag & Drop“-Funktion neue Ausgabewerte erstellen.

Zum Beispiel:

Übergeordneter Titel (Parent) = {Marke}{Name der Abteilung} {Produktart} – {Material}

= Nike – Herren T-Shirt – Baumwolle

Untergeordneter Titel (Child) = {Übergeordneter Titel} – {Farbe} – {Größe}

= Nike – Herren T-Shirt – Baumwolle – Blau – S

= Nike – Herren T-Shirt – Baumwolle – Blau – M

Das Tool enthält auch Verweislisten: Nutzen Sie die übersetzten Werte der Verweislisten, um Ihre internationalen Produktangebote nach derselben Methode zu erstellen.

Marktplatzvorlage

Bei einigen Marktplätzen, z. B. Amazon oder Cdiscount, richten sich die verfügbaren Attribute und gültigen Werte nach den Vorlagen, den Produkttypen oder der Hauptkategorie, in der das Produkt gelistet wird.

Mit diesem Tool können Sie allen Ihren Produkten Vorlagen zuweisen. Basierend darauf wird eCommeleon für das gesamte Projekt die passenden gültigen Werte vorschlagen.

Exportiern-importiern

Nutzen Sie dieses Modul, um eine Datei in Excel zu exportieren, Ihre Daten darin zu bearbeiten und sie anschließend wieder zu importieren.

Es kann in verschiedener Hinsicht hilfreich sein, zum Beispiel, um neue Daten hinzuzufügen, die zu Beginn des Projekts noch nicht zur Verfügung standen. Anstatt das Projekt noch einmal von vorne zu beginnen, können Sie die entsprechende(n) Quellspalte(n) exportieren, die neuen Daten für das Projekt in Ihrer Tabellenkalkulation hinzufügen und sie anschließend wieder hochladen.

Sie können dieses Tool auch verwenden, wenn Sie einen Teil Ihrer Ausgabedaten lieber in einer Tabellenkalkulation erstellen möchten (z. B. indem Sie aktualisierte Bestandszahlen einfügen). Nach dem Erstellen Ihrer neuen Spalten können Sie das Ergebnis einfach als neues Ausgabefeld importieren.

Kopieren-Einfügen

Dieses Tool kommt in Fällen zum Einsatz, in denen für bestimmte Werte keine Optimierung oder Anpassung erforderlich ist.

Beispiele dafür sind die Identifikationsnummer des Artikels (SKU) und der Markenname, die in der Regel auf allen Kanälen dieselben sind.